CO₂-Ausgleich mit der PM Card

Klimaneutral

CO₂-AUSGLEICH MIT DER PM CARD!

Es gibt nicht die „eine“ Lösung für die Bekämpfung des Klimawandels – viele unterschiedliche Schritte sind notwendig. Vom Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge bis hin zur Entwicklung neuer Kraftstoffe: Wir arbeiten mit unserem Markenpartner Shell aktiv daran, den Übergang hin zu erneuerbaren Energien voranzutreiben und Emissionen zu reduzieren. Für derzeit unvermeidbare Emissionen bietet PM Pfennings an seinen Shell Tankstellen den CO₂-Ausgleich an:

Erfahren Sie hier, wie es funktioniert.

CO₂-Emissionen vermeiden

Der Klimawandel erfordert von uns, die CO₂-Emissionen zu senken und
Mobilität weiterzuentwickeln. Deswegen beschleunigen
wir den Ausbau von Schnellladesäulen für Elektroautos.

CO₂-Emissionen reduzieren

Klimabewusste Mobilität kann ganz unterschiedlich aussehen: Kraftstoffsparendes Fahren, Hybridantrieb, Car Sharing und das Vermeiden überflüssiger Fahrten sind richtige Schritte, um CO₂-Emissionen zu senken. Shell arbeitet weltweit an der Entwicklung neuer Kraftstoffe mit Bioanteil wie E10 und R33 sowie Additiven und Ölen, die dazu beitragen, Emissionen zu reduzieren.

Unvermeidbare CO₂-Emissionen ausgleichen

Shell unterstützt mit Ihrer Hilfe ausgesuchte Klimaschutzprojekte,
bei denen Wälder geschützt und Bäume gepflanzt werden, um CO₂ aus der Atmosphäre zu binden. Für 1,1 Cent pro Liter getanktem Shell Kraftstoff können Sie jetzt die CO2-Emissionen, die bei der Fahrt mit dem Auto durchschnittlich entstehen, ausgleichen.

Fahren auch Sie mit unserer PM Card KLIMANEUTRAL!