Der meiste Dreck kommt nicht aus dem Auspuff

Der meiste Dreck kommt nicht aus dem Auspuff

Es brauchte offenbar erst einen Abgasskandal, verschärfte EU-Sanktionen und drohende Fahrverbote, um Industrie, Politik und auch die Autofahrer zum Umdenken zu bewegen. Auf einmal sind sie da, die massiven Investitionen in Elektromobilität. Egal ob Volkswagen, BMW oder Mercedes: Die Konzerne überbieten sich mit neuen Modellen, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen sollen. Selbst Porsche will mit dem Taycan einen Sportwagen mit Elektromotor bauen.

Zum Artikel: https://www.sueddeutsche.de/auto/feinstaub-verkehr-bremsen-reifen-1.4427241

Quelle: Süddeutsche Zeitung 06. Mai 2019 - Felix Reek