PM Pfennings baut Ladeninfrastruktur aus

PM Pfennings baut Ladeninfrastruktur aus

Seit neuestem hat PM Pfennings in seinem Tankstellennetz viele weitere
öffentliche Ladestandorte für Elektroautos, betrieben vom Energieunternehmen EnBW.

Die Standorte verfügen über hochmoderne Ladepunkte mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt
und den gängigen Anschlüssen. Dort können E-Autofahrer*innen, je nach Aufnahmeleistung ihres Fahrzeugs,
in nur fünf Minuten Strom für 100 Kilometer Reichweite laden.
Wie an allen Ladepunkten der EnBW fließt auch bei PM Pfennings 100 Prozent Ökostrom.
 

Hochleistungsladesäule PM Pfennings
 

Die EnBW ist schon heute Betreiberin des größten Schnellladenetzes in Deutschland.
Seit Jahren forciert das Energieunternehmen den bundesweiten Ladeinfrastrukturausbau mit Nachdruck.
Hochmoderne Schnellladestandorte bilden dabei den Schwerpunkt beim weiteren Ausbau der
flächendeckenden Ladeinfrastruktur.

Wir freuen uns sehr EnBW als starken Partner an unserer Seite zu haben.

Unsere PM Pfennings Standorte mit Ladeinfrastruktur finden Sie HIER.